Sonntag, 15. Juli 2007

Handy als Wanze

Wie SPON berichtet, kann die Polizei Handys zu Wanzen umfunktionieren:

Hamburg - Der SPIEGEL berichtet, die Software der Mobiltelefone werde dazu so umprogrammiert, dass die Freisprecheinrichtung aktiviert wird, ohne dass der Benutzer es merke. Aus Bayern und mehreren anderen Bundesländern gibt es dem Bericht zufolge die Bestätigung, dass diese Technik bekannt ist.

Vergleichsweise einfach ist die Software-Manipulation, wenn die Polizei das Gerät in die Hand bekommt, möglich ist sie aber auch über Datenschnittstellen per Bluetooth oder W-Lan. In Spielen, Bilddateien oder Klingeltönen lassen sich zudem sogenannte Trojaner verstecken, die entsprechende Änderungen vornehmen.

Die Software des Telefons kann so programmiert werden, dass auch ein vermeintlich abgeschaltetes Handy als Wanze funktioniert. Bei dem manipulierten Gerät erlischt zwar das Display, Anrufe werden nicht angenommen. Das Gerät bleibt aber dennoch betriebsbereit und reagiert auf ein bestimmtes Signal der Polizei. Während der Verdächtige glaubt, sein Mobiltelefon sei ausgeschaltet, überträgt es über die Freisprecheinrichtung alle Geräusche aus der Umgebung.

Link gefunden im RA Blog
http://ra-blog.de/1885-Polizei-benutzt-Mobiltelefone-als-Wanzen

Na, da wird der OSM doch begeistert sein! Man sollte wohl doch öfter mal im Handy-Shop seines Vertrauens (!) ein Software-Update machen lassen, um die verpestete Software wieder loszuwerden.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Handy-Wanzen: Was dran ist

corax hat gesagt…

Moin moin,

etwas off topic,

grad gefunden:

http://www.freace.de/artikel/200703/200307a.html

Parallelen sind ja wohl offensichtlich: Nebelkerzen werfen und Grundrechtseinschränkungen "versteckt" durchpeitschen, Fehlendes Medienecho, Kritische Meinung bloß in wenigen blogs,
warnender Anwalt.

Es fügt sich zusammen, Stück für Stück.

Pax

dpms hat gesagt…

Ggü. Software-Updates wäre ich skeptisch.

Was immer schon halft, denn dieser hier geschilderte Abhör-Trick ist wirklich ein alter Hut, ist, den Akku herauszunehmen, wenn es brenzlig wird.

SaarBreaker hat gesagt…

Auch wenn es nicht neu ist, so gehört es doch zum Schäuble Schnüffelwahn und ist "lebensnotwendig".
Ich bin echt gespannt, mit welchen Vorschlägen uns dieser Mann noch überraschen will - kann er uns überhaupt noch überraschen?