Donnerstag, 27. März 2008

Trauriger Footer

Gerade am Ende einer e-mail eines Kollegen gesehen:

Bitte beachten Sie, daß dem [grundgesetzwidrigen] Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung zufolge, seit dem 1. Januar 2008 jeglicher elektronische Kontakt (E-Mail, Telefongespräche, SMS, Internet-Telefonie, Mobilfunk, Fax) mit mir oder anderen Nutzern verdachtsunabhängig für den automatisierten geheimen Zugriff durch Strafverfolgungs- u. Polizeivollzugsbehörden, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Zollkriminal- und Zollfahndungsämter, die Zollverwaltung zur Schwarzarbeitsbekämpfung, Notrufabfragestellen, Verfassungsschutzbehörden, den Militärischen Abschirmdienst, Bundesnachrichtendienst sowie 52 Staaten wie beispielsweise Aserbeidschan oder die USA sechs Monate lang gespeichert wird, einschließlich der Kommunikation mit Berufsgeheimnisträgern wie Ärzten, Journalisten und Anwälten. Mehr Infos zur totalen Protokollierung Ihrer Kommunikationsdaten auf www.vorratsdatenspeicherung.de.

Diese traurige Tatsache kann man seinen Korrespondenzpartnern und allen anderen Betroffenen in der Tat gar nicht oft genug vor Augen führen!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es wäre toll, wenn er den freigeben würde. Ich würde mir den gerne auch in meine Signatur schreiben!

Lars hat gesagt…

Der Footer stammt von http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/E-Mail-Signaturen und darf frei verwendet werden.

Annika hat gesagt…

Sehr sinnvoll und eindringlich. Allerdings werde ich irgendwie die Frage nicht los, ob das nicht den Überwachungsdruck für die Korrespondenzpartner eher steigert... Wenn man jemanden "gar nicht oft genug darauf aufmerksam machen kann"- ruft das nicht genau die Reaktion hervor, die wir alle bei der VDS ohnehin schon befürchten? Nämlich Angst, das Gefühl, beobachtet zu werden, und als Folge davon verstärkte Kontrolle des eigenen Tuns?
Würde mich extremst interessieren, wie die anderen hier darüber denken.

Andy hat gesagt…

Also unter meinen E-Mails steht dieser Text ab sofort drunter.

Anonym hat gesagt…

Sollten wir, als gute Bürger, die wir nichts zu verbergen haben, nicht in vorauseilendem Gehorsam, eine Kopie jeder mail an den Verfassungsschutz unseres Vertrauens senden?

Montag morgen, 8:00 Uhr: "Sie haben 13.786.124 neue mails."

Hat jemand die mail-Adresse von Herrn Schäuble?