Sonntag, 2. März 2008

Andere Ansicht: Ziercke

Klar ist, dass die öffentliche Debatte über die Online-Durchsuchung und deren Technik jetzt ein Ende haben muss.


sagt der BKA-Chef in einem Interview.

Für mich ist völlig klar, dass die Diskussion um die "Online-Durchsuchung" und deren Technik jetzt erst so richtig ihren Anfang nehmen wird.

Kommentare:

Andre Heinrichs hat gesagt…

Dazu passend: Schäuble wirft Nebelbomben und gibt zu, dass Remote-Infiltration nicht gegen Anschläge helfen würde. Zu finden beim Focus

Dr. Seltsam hat gesagt…

Ich kann den Vorstoß von Hr. Zierke verstehen. Doch die Diskussion kann und darf nicht zum Erliegen kommen, so lange bestimmte Politiker sich zumindest rhetorisch über das Bundesverfaasungsgericht hinwegsetzen wollen (siehe der aktuelle bayrische Vorstoß).

Anonym hat gesagt…

Eine öffentliche Diskussion unterdrücken zu wollen, will sich mir nicht gerade als demokratische Einstellung qualifizieren...

Im übrigen ist es mal wieder die alte Leier, Security by Obscurity einzufordern.

doppelfish hat gesagt…

Die haben nicht etwa bei unseren grossen Vorbildern abgeguckt? Könnte man ja manchmal meinen.